Emaille-Geschirr

Info Emaille – Herstellung & Herkunft

Unsere Emaille-Produkte mit Qualitäts-Emaillierung bekommen wir aus Manufakturen in Polen, Ungarn und Rumänien. In den genannten Ländern wird unter Einhaltung der europäischen Sozial- und Umweltstandards produziert. Ausserdem beziehen wir auch einige Produkte aus der Ukraine. Seit 2017 existiert ein Assoziierungsabkommen zwischen der EU und der Ukraine. Dieses Abkommen / Freihandelszone umfasst auch die Einhaltung von Gesetzen, Standards und Vorschriften, die an die europäischen und international geltenden Normen angeglichen sind.

Wir haben die verschiedenen Manufakturen vor Ort besucht und uns die Arbeitsbedingungen angeschaut. Unserer Einschätzung nach, werden die europäischen Arbeitsschutz und Umweltstandards eingehalten. Die Manufakturen liegen alle in Europa und sind somit verpflichtet, die in der Europäischen Union geltenden Gesetze und Standards einzuhalten.

Wir bieten keine Produkte aus Thailand, China, Indonesien, Vietnam usw. an!

 

Nachhaltigkeit

Die Emaille ist ein langlebiges, robustes Produkt und ist zu 100% recycelbar. Es zeichnet sich durch eine sehr glatte, schnitt- und kratzfeste Oberfläche aus. Emaille-Geschirr ist schmutz- und bakterienabweisend. Es ist auch als Geschirr für Allergiker zu empfehlen. Die Emaille besteht aus Stahlblech und silikatischem Glas. Unser Emaillegeschirr kann auf Elektro–Gas– und Induktionsherden oder aber auch direkt auf offenes Feuer gestellt werden.

Jeder kennt das Problem auf Festivals und Großveranstaltungen – es wird eine Menge Müll durch Einweggeschirr produziert bzw. man hat immer den Hassel mit dem Pfandgeschirr. Wer sich bei uns mit Teller, Tasse und Schüssel eindeckt, ist bestens versorgt, vermeidet Müll, und hat auch zu Hause noch lange Freude an der Emaille.

Ansprechpartnerin: Christina von Greve-Dierfeld