Vegan Lovefood

Von Hare Hare Krishna zu Vegan Lovefood – 30 Jahre vegetarisches Festival Catering auf dem Herzberg

Es war Sommer im Jahr 1992; wir fuhren mit einem bunt bemalten ehemaligen Linienbus, in den wir einen Tempel und eine große Küche eingebaut hatten, quer durch die Lande. Wir sangen Krishna Bhajans und kochten und verteilten indisch-vegetarisches Essen auf Festivals, Demos und an Obdachlose.

In diesem Sommer erzählten uns einige liebe Menschen aus der Rainbow Gemeinschaft von einem ganz besonderen Festival, irgendwo auf einem Berg in Hessen, dass wir auf gar keinen Fall verpassen dürfen. Nach einer nicht ganz trivialen Suche in der damals noch internetfreien Welt fanden wir den Namen, Ort und das baldige Datum heraus. Anschließend machten wir uns, spontan und ohne jede Vorankündigung und mit großen Mengen von auf dem Frankfurter Großmarkt gesammelten Lebensmittelspenden, zu unserem ersten Burg Herzberg Festival auf.

Als wir oben auf dem Berg mit unserem Bus und wehenden orangenen Gewändern ankamen, begrüßte uns sogleich der damalige Veranstalter Kalle und sagte, dass es zwar bereits ausreichend Essensstände gäbe, aber ohne die Hare-Krishnas wäre das ja eigentlich kein richtiges Hippie Festival. Und außerdem würde unser Bus perfekt die zu schließende Lücke neben der Bühne ausfüllen. So stellte er uns auf den einzig freien Platz direkt neben die Bühne.

Der Rest ist Geschichte…

Mittlerweile heißen wir Vegan Lovefood und wir, Caitanya und Thomas, die Betreiber, sind beide seit 1992 immer noch jedes Jahr dabei und freuen uns, unsere zahlreichen alten und neuen Freunde wiederzusehen und mit veganen Köstlichkeiten zu versorgen.

Unser Essensangebot

Alle unsere Speisen und Getränke sind zu 100% vegan. Geschmacksverstärker und dubiose E-Nummern sind bei uns tabu.

Wir verwenden viele Zutaten in Bio-Qualität. Unser Geschirr ist 100% kompostierbar. Zusätzlich haben wir Pfandbesteck.

 

Himalaya Reis Menü: mit Basmati-Gewürzreis mit Nüssen, Pakoras, buntem Salat, Sauce, Kokos-Chutney, Papad (Fladenbrot-Cracker)

Palak „Paneer“ Menü: Spinat mit Tofu, buntem Salat, Sauce und Vada (Linsenkrokette)

Chili sin Carne Menü: Chili mit Sojafleisch, Reis und Salat

 

Pakoras: Gemüse in knusprigem Kichererbsenteigmantel

Südindische Dal Suppe: Süß scharfe Linsensuppe

Veganer Mango Lassi

Veganer Chai / Yogi Tee : Sehr leckere Eigenmischung

Veganer Eiskaffee / Eismatcha

Handgemachte Bio Sweets: gefüllte Datteln, Kokos-Cashew-„Milchreis“